SD Wachstum Flexibel

Dieses Strategiedepot ist für risikobewusste Anleger geeignet, die unter Inkaufnahme höherer Kursschwankungen die Chance auf eine Wertsteigerung anstreben, die deutlich über der Verzinsung von festverzinslichen Wertpapieren liegt. Sie setzt eine überdurchschnittliche Risikobereitschaft und einen längerfristigen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren voraus. Der Anleger ist in bestimmten Marktphasen bereit, höhere Risiken aus Kursschwankungen und größere temporäre Verluste in Kauf zu nehmen.

Um die Kursschwankungen begrenzen zu können, wird in 20 unterschiedliche Investmentfonds mit vermögensverwaltendem Ansatz investiert. Wir schlagen diese Fonds eben gerade deshalb von verschiedenen Vermögensverwaltern bzw. Banken vor, damit diese ihre eigene und damit entsprechend spezifische Hausmeinung zu Märkten und einzelnen Wertpapieren umsetzen können.

Je nach Marktphase können einzelne Zielfonds ihre Aktienquote flexibel zwischen 0% und 100% variieren. Diese kann deshalb recht hoch sein. Die Manager oder Managerinnen der Fonds können sehr flexibel in Wertpapiere aller Anlageklassen im In- und Ausland investieren und sind dabei in der Aufteilung und Marktrichtung weitgehend frei. Insofern kommt deren besonderen Fähigkeiten, die richtigen Prognosen zu treffen, große Bedeutung zu.

Kosten: 1,50% p.a. zzgl. ges. MwSt. / kein Ausgabeaufschlag / Retrozessionen werden Kunden erstattet

Risikoklasse: Ø max. SRRI* 5, Anlagehorizont: mind. 5 Jahre, Ertragserwartung: 4-6 % über Geldmarkt, Risikobudget: -20 % im Kalenderjahr

Weitere Information als PDF

Sie können sich dieses Strategiedepot im ausführlicheren Volltext als PDF ansehen und ggf. herunterladen.

*SSRI steht für Synthetic Risk and Reward Indicator.

Die Berechnung erfolgt auf Basis der Vorschriften der europäischen Wertpapieraufsicht. Dieser Indikator gibt die Höhe der historischen Schwankungen (Volatilität) des Fondsanteilspreises auf einer Skala von 1 bis 7 an. Investmentfonds mit einer geringeren SRRI weisen geringere Kursschwankungen und damit geringere Wahrscheinlichkeiten von Kursverlusten auf. Fonds mit einer hohen SRRI unterliegen höheren Schwankungen und einem höheren Risiko, Kursverluste zu erleiden. Die Einstufung der Fonds beruht auf historischen Daten und stellt keinen verlässlichen Hinweis auf die künftige Entwicklung dar. Sie kann sich im Laufe der Zeit ändern.