SD Ausgewogen Core Dimensional Plus

Dieses Portfolio ist ein defensiver Strategiefonds mit einer regelbasierten globalen Multi-Asset-Anlagestrategie, geeignet als lebenslange Vermögensverwaltungslösung. Es wird über einen Konjunkturzyklus hinweg eine Rentabilität angestrebt, die 3% bis 4% über Geldmarkt liegt. Dabei sollen als nicht garantierte Risikoziele ein maximaler vorübergehender Kursrückgang von 10% und eine Schwankungsintensität (Volatilität) unter 5% realisiert werden. Die empfohlene Anlagedauer beträgt mindestens drei Jahre. 30% des Portfolios bestehen immer aus Aktien, global investiert über preisgünstige ETFs und Anlageklassenfonds. 70% des Portfolios bestehen immer aus ebenfalls sehr preisgünstigen Anleihen- und Absolute-Return-Fonds bzw. ETFs.Durch die Investition in über 12.000 verschiedene Aktien und mehr als 3.400 Anleihen aus über 130 Ländern werden Einzelrisiken komplett eliminiert.

Investiert wird dabei in alle als sinnvoll erachteten Anlageklassen, bei denen systematisch eine positive Rendite geerntet werden kann. In das Portfolio werden nur Anlageklassen und Methoden aufgenommen, die wir gerne langfristig besitzen wollen, auch wenn diese kurzfristig einmal fallen.

Viermal im Jahr werden durch ein konsequentes Rebalancing die Ausgangs-Zielquoten wiederhergestellt. Über Plan liegende Gewinne werden dadurch automatisch mitgenommen. Unter Plan liegende Anlageklassen werden dadurch antizyklisch nachgekauft, um von günstigen Preisen in der Zukunft zu profitieren. Wertschwankungen werden so zur willkommenen automatischen Quelle von Anlageerfolg. Diese regelbasierte Methode sichert zusammen mit der richtigen Auswahl der Zielinvestments den überdurchschnittlichen langfristigen Erfolg der Anlagestrategie.

Risikoklasse: Ø max. SRRI* 4, Anlagehorizont: mind. 3 Jahre, Ertragserwartung: 3-4 % über Geldmarkt, Risikobudget: -10 % im Kalenderjahr

Weitere Information als PDF

Sie können sich dieses Strategiedepot im ausführlicheren Volltext als PDF ansehen und ggf. herunterladen.

*SSRI steht für Synthetic Risk and Reward Indicator.

Die Berechnung erfolgt auf Basis der Vorschriften der europäischen Wertpapieraufsicht. Dieser Indikator gibt die Höhe der historischen Schwankungen (Volatilität) des Fondsanteilspreises auf einer Skala von 1 bis 7 an. Investmentfonds mit einer geringeren SRRI weisen geringere Kursschwankungen und damit geringere Wahrscheinlichkeiten von Kursverlusten auf. Fonds mit einer hohen SRRI unterliegen höheren Schwankungen und einem höheren Risiko, Kursverluste zu erleiden. Die Einstufung der Fonds beruht auf historischen Daten und stellt keinen verlässlichen Hinweis auf die künftige Entwicklung dar. Sie kann sich im Laufe der Zeit ändern.